Kinderprogramm

Unser Kinderprogramm 2017 wendet sich an 6 und 7- Jährige Kinder und wurde in Zusammenarbeit mit der Duisburger Institution DOXS! (Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche) ausgewählt. Es werden zwei Kurzfilme (25 und 11 Minuten) gezeigt, dazwischen wird mit den Kindern über die Filme geredet.  

Berg Fidel – Eine Schule für alle

»Wenn Kinder nicht von klein auf lernen, dass die Menschen verschieden sind, wann dann?« Mit dieser Frage begleitet der Zuschauer Regisseurin Hella Wenders (die Nichte des bekannten Regisseurs Wim Wenders) über drei Jahre hinweg bei ihren Filmaufnahmen in der inklusiven Grundschule »Berg Fidel« in Münster. Dort gehören alle dazu, unabhängig von ihrer Herkunft, Religion oder […]

66 Kinos

Aus einer 12-monatigen Reise durch 66 Kinos entsteht ein von persönlichen Begegnungen und Erfahrungen geprägter dokumentarischer Essay, der den Status quo der deutschen Kinokultur beschreibt und über den Stellenwert des Kinos als gesellschaftlichem Ort heute und in der Zukunft nachdenkt. Regisseur Philipp Hartmann porträtiert in seinem gleichnamigen Dokumentarfilm 66 Kinos in Deutschland mit ihren jeweiligen […]

Auf dünnem Eis – Die Asylentscheider

Rund 700.000 Asylanträge gingen 2016 von den Entscheidern des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ein. Und immer noch warten mehr als 400.000 Asylbewerber auf ihre Anhörung. Es ist der vorläufige Höhepunkt jeder Fluchtgeschichte, die mit Asyl in Deutschland enden soll: die Anhörung durch den Entscheider oder die Entscheiderin im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. […]

20.000 days on Earth – Nick Cave

Der Wecker klingelt und der zwanzigtausendste Tag im Leben von Nick Cave beginnt. Das Künstlerpaar Iain Forsyth und Jane Pollard porträtieren in ihrem Kino-Debüt einen Tag des australischen Multitalentes und Musikers Nick Cave. 20.000 days on Earth ist ein noch nie zuvor gesehener Mix aus Gedankenspektakeln, Unterhaltungen mit Kylie Minogue oder Blixa Bargeld und einer […]

Cinema Futures

Die digitale Revolution ist allgegenwärtig und inzwischen auch selbstverständlich! Das Kino musste sich diesem technologischen Fortschritt erst relativ spät vor einigen Jahren mehr und mehr beugen. Heute wird in Kinos fast ausschließlich von digitalen Medien abgespielt und auch Filmemacher produzieren ihre Filme nicht mehr analog, sondern in HD (HighDefinition). Doch wie wird in Zukunft angesichts […]

Die Geschichte vom weinenden Kamel

Irgendwo in den unendlichen Weiten der Wüste Gobi leben fernab der Zivilisation vier Generationen der Familie Amgaa. Die Viehzüchter sind Nomaden, die auf ursprüngliche Art und Weise in Jurten leben und durch ihr Leben und Arbeiten tief mit der Natur und deren Gegebenheiten verbunden sind. Als im Frühjahr die ersten Kamelfohlen geboren werden, werden diese […]

Die Donnervogelfrau

Winona LaDuke ist die Tochter einer jüdischen Malerin und eines indianischen Stuntman, der in einigen Hollywood-Western zu sehen war. Mit Ende vierzig ist sie eine wahre Power-Frau und verkörpert das, was wir unter einer modernen und emanzipierten Frau verstehen. Winona studierte in Harvard Ökonomie, sprach mit nur 17 Jahren vor der UNO in Genf und […]

Embrace – Du bist schön

In dem Film Embrace geht die Regisseurin Taryn Brumfitt auf die Suche nach außergewöhnlichen Frauen, die in einer langen Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper gelernt haben, sich selbst zu lieben auch ohne den klassischen Schönheitsidealen zu entsprechen. Doch diesem Film geht eine persönliche Geschichte der Regisseurin Taryn voraus: Sie war eine normale Frau und Mutter, […]

Europe, she loves

Denkt man an Europa, so hat man Machtzentren wie Brüssel, Berlin oder Paris vor Augen. Denkt man an Europa und die EU, dann im ersten Moment an ein Bündnis, das ursächlich und vermeintlich zur Förderung der Wirtschaft, der Verständigkeit, Toleranz und Stärke unseres Kontinents gegründet wurde. Der Schweizer Regisseur Jan Gassman versucht in Europe she […]

Fighter

Mixed Martial Arts, kurz MMA, wird diese Sportart genannt, welche in der Dokumentation Fighter von Susanne Binninger aus dem Jahr 2016 be- und hinterleuchtet wird. Zwei Männer, die sich gegenseitig scheinbar ohne Regeln bekämpfen und damit die Massen belustigen. Nur auf den ersten Blick ist MMA ein Schein-Sport, der von wilden, regellosen und brutalen Prügeleien […]

Eröffnungsfilm: Exile Family Movie – Einmal Mekka und zurück

Eine Familiengeschichte – normal, verrückt und außergewöhnlich zugleich. Ein Film über Exil und Heimat, über Eltern, Großeltern, Geschwister und all die anderen nahen und fernen Verwandten einer persischen Großfamilie, die teils nach Europa und Amerika emigriert, großteils aber im Iran geblieben ist. Allen Gefahren zum Trotz gibt es nach 20 Jahren ein geheimes Wiedersehen an […]

Electroboy

Florian Burkhardt zieht als junger Mann aus beengten Schweizer Verhältnissen in die Welt hinaus und wird in den USA zum Topmodel. Dann Drogen und Absturz. Nach einem Zusammenbruch und dem Aufenthalt in einer psychiatrischen Anstalt wird er zum Partyveranstalter und lebt inzwischen zurückgezogen in der Schweiz. Mit Ende dreißig erzählt er in dem Film Electroboy […]

Beyond Punishment

Drei Verbrechen – Drei Strafen – Drei Konflikte. Drei Männer, die getötet haben, und drei Familien, die jemanden verloren haben. In der üblichen Vorstellung von Schuld und Strafe ergibt das drei, die bestraft werden, und drei, die vergessen sollen. Undenkbar, dass sich beide Seiten annähern. Der Film beobachtet dreimal das Unmögliche: Seinem Feind begegnen, in […]

KZ Flossenbürg

1938 wurde im Rahmen der Neuorganisation des gesamten KZ-Systems (Konzentrationslager- Systems) im Norden der Oberpfalz das Konzentrationslager Flossenbürg errichtet. Das KZ war von Anfang an zur Ausbeutung von Zwangsarbeitern konzipiert – ein Lager zur »Vernichtung durch Arbeit«. Überlebende und Augenzeugen berichten in diesem Film über ihre Erlebnisse in Flossenbürg und auf dem Todesmarsch nach der […]

Ob’s stürmt oder schneit

Es ist Mitte der 1970er und die 63-Jährige Maria Stadler führt im fränkischen Bad Endorf ihr kleines Kino. Trotz einbrechender Zuschauerzahlen durch große Kinos in den Städten und mehreren Zehntausend Mark Schulden gibt sie nicht auf. Sie verteilt Plakate, holt die 35mm-Rollen vom Bahnhof ab, reißt Tickets ab und führt die Filmvorführungen durch. Sogar für […]

Open the border

Die Geschichte von Saif ist die Geschichte eine jesidischen Flüchtlings, der seit 2016 in Schwandorf lebt. Der 23-Jährige flüchtete aus seinem Heimatland Irak, weil er zu den Jesiden gehört, einer religiösen Minderheit von mehreren Hunderttausend Angehörigen, die als »Ungläubige« in ihren Heimatländern verfolgt werden. Saif floh 2014 und lernte auf seiner Flucht in der Türkei […]

Rad der Zeit

In Rad der Zeit begibt sich Werner Herzog zum buddhistischenRitual der Kalachakra Initiation nach Bodh Gaya (Indien). Hier meditieren über 500.000 Pilger aus Nepal, Indien und Tibet unter dem Vorsitz des Dalai Lama. Grund für die vielen Pilger sich hier einzufinden, ist das Kalachakra Ritual, was »Rad der Zeit« bedeutet. Das in mehreren Tagen von […]

Sieben Mulden und eine Leiche

Wie sollen und dürfen Kinder mit dem Nachlass ihrer Mutter umgehen? Thomas Haemmerli erreicht die Nachricht vom Tod seiner Mutter an seinem vierzigsten Geburtstag. Der nächste Schock ist die komplett vermüllte Wohnung der Verstorbenen, die offensichtlich über Jahrzehnte eine Unmenge an gebrauchten und wertlosen Dingen angesammelt hat. Was folgt, ist eine der furiosesten Aufräumaktionen in […]

Über die Jahre

Wann, wenn nicht zu unserem Themenblock 2017, könnte das ZWICKL eine filmische Langzeitbeobachtung, die drei Stunden dauert, zeigen? Schließlich geht es hier um das Leben, das in Bewegung ist und die Frage, was nach dem Vergehen der Zeit so alles übrig bleibt. Der Film beginnt 2004, als die Anderlfabrik, ein Textilunternehmen im niederösterreichischen Waldviertel, sich […]

Who we were

Der Film beginnt mit dem Anruf einer Frau bei der Zentralstelle der dänischen Ambulanz. Unmittelbar wird der Zuschauer in die Situation einer panischen Frau gezogen, die um ihren am Boden liegenden 39-jährigen Mann Kristian bangt, der gerade auf dem Flur zusammengebrochen ist. In der nächsten Szene sieht man Kristian, der nach dem Schlaganfall aus der […]

Fahr ma obi am Wasser

Fahr ma obi am Wasser zeigt, was Dokumentarfilm alles kann: nämlich ein unprominentes Thema in der Tiefe unterhaltsam auszuleuchten und so für jeden zugänglich werden zu lassen. Wer weiß schon was übers Flößen? Kaum einer, der nicht direkt dort aufgewachsen ist, wo es betrieben wurde. Entlang den Quellen der Loisach und der Isar vom Hinterautal […]