„Zwickl“, so nannte man im bayerischen Dialekt früher die Zwei-Mark-Münze. Heute wird der Begriff im saloppen Umgangston zwar eher selten auf die Zwei-Euro-Münze angewandt, kommt jedoch bei den Schwandorfer Dokumentarfilmtagen wieder öfter in Gebrauch. Denn jeder Besucher, egal ob alt oder jung, zahlt pro Film nur zwei Euro, also einen ZWICKL.